≡ Menu

Vitamin Zink-das Mittel für die Immunabwehr

Zink ist ein wichtiges Vitamin für die Abwehrreaktion des Körpers. Der Körper braucht ZINK für sein Immunssystem,
für die Haut,
für die Haare,
für die Hormonherstellung,
für die Wundheilung,
für den Stoffwechsel, für die Stoffwechselprozess von Enzymen,
für die Augen und die Sehkraft, vor allen Dingen für Sehen in der Dunkelheit,
für die Bildung von Insulin und den Zuckerstoffwechsel,
für die Funktion der männlichen Geschlechtsorgane,
für die Fruchtbarkeit von Frauen.

Da der Körperdas Spurenelement Zink nicht speichern kann, muß man es über die Nahrung oder in Form von Vitamintabletten oder Zinktabletten aufnehmen, bzw. einnehmen.

Zink ist ein großer Unterstützer des Immunssystems, insbesonder in der Erkältungszeit. In der Herbst-und Winterzeit kann man vorbeugend eine Zinkkur machen. Dazu greift man auf Zinktabletten, wie sie im Drogeriemarkt oder in der Apotheke angeboten werden, zurück. Zink wird oft inVerbindung mit Vitamin C angeboten, so wird die Aufnahme von Zink vom Körper besser gewährleistet.
Der Verzehr von Ballaststoffen wie Getreide, Hülsenfrüchte und Spinat kann die Aufnahme von Zink hemmen.
Ebenso kann die Antibabypille die Zinkaufnahme beeinträchtigen.
Menschen, die kein Fleisch essen, haben häufig einen höheren Zinkbedarf.
Der tägliche Zinkbedarf liegt bei 5-20 mg.
Zink kommt in Fleisch, Sojamehl, Weizenkeimen, Weizenkleien, Haferflocken, Milchprodukten, Eiern,
und Getreideprodukten vor.
Lesen Sie auch:
Infos-zu-Vitaminen-von-A-Z.html


%d Bloggern gefällt das: