≡ Menu

Tipps gegen Blasen an den Füßen

Blasen an den Füßen sind unangenehm und schmerzen. Blasen können jeden Schritt zur Qual werden lassen.
Um Blasen an den Füßen vorzubeugen, kann man einiges tun.
Vorbeugend kann man Blasenpflaster an den gefährdeten Stellen aufkleben. Speziell beim Tragen neuer Schuhe sollte man zumindest Pflaster dabeihaben, um im Notfall handeln zu können.
Bei längeren Wanderungen ist gutes bequemes Schuhwerk wichtig. Dicke Wollsocken zum Wandern kratzen oft. Um dem vorzubeugen, kann man dünne Socken drunter ziehen, etwa Nylonstrümpfe.
Neue Schuhe vor einem länger geplanten Spaziergang erst einlaufen.
Nach Möglichkeit nicht mit nackten Füßen in Schuhe steigen, sondern dünne Füßlinge anziehen.
Die nackte Haut reibt sich an den Schuhen auf und schon sind die Blasen im Anmarsch.
Eine gute Vorbeugung für Blasen ist Hirschtalg. Mit dem Hirschtalg reibt man die Füße an besonders beanspruchten Stellen ein.
Blasen bilden sich in der Regel von selbst zurück. Blasen aufstechen kann zu Infektionen führen.

Lesen Sie auch:
http://guenstiger-sparen.de/wo-sitzen-zecken-bei-kindern

%d Bloggern gefällt das: