≡ Menu

Schokoladenwürfel backen

Backrezept für Schokoladenwürfel für ca. 60 Stück,
Rezept mit Schokolade, Lebkuchengewürz, Walnüssen,

125 g Vollmilch Kuvertüre,
125 g Zartbitter Kuvertüre
150 g Margarine
225 g Zucker
5 Eier
180 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 TL Lebkuchengewürz
200 g Walnusskerne
200 g Kuchenglasur
rote halbierte Belegkirchen

Zubereitung:
Vollmilch und Zartbitter Kuvertüren hacken oder kleinschneiden. Das geht am besten, indem man mit dem Messer die Schokolade einmal längs und waagerecht schneidet. Alles zusammen im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Margarine und 125 g Zucker solange rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Die Eier trennen. Das Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz mischen. Walnüsse mahlen und das Mehl mit den Walnüssen in die Magarinenmischung rühren. Die flüssige Kuvertüre einrühren.
Eiweiß mit den restlichen 100 Gramm Zucker steif schlagen und unterheben. Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen mit ca. 30 x 24 Zentimeter darauf geben oder mit Alufolienstreifen das Blech entsprechend abteilen. Teig einfüllen und glatt streichen. Backofen vorheizen auf 200 Grad und Backblech einschieben. Ca. 35 Minuten backen. Teigplatte abkühlen lassen und anschließend in Würfel schneiden. Für die Glasur Kuchenglasur schmelzen. Würfel mit Glasur bestreichen und mit den Belegkirchen dekorieren.
Lesen Sie auch:
kuchen-nach-pina-colada-art/

Produktproben

%d Bloggern gefällt das: