≡ Menu

iPhone-SMS-Sicherheitslücke-Juli 2009

Laut der Zeitschrift „Computerworld“ ist beim iPhone eine kritische Sicherheitslücke entdeckt worden.
Angreifer könnten per SMS über die Schwachstelle Schadcode einführen und somit die volle Kontrolle über das Gerät bekommen. Sie könnten zum Beispiel, die integriete GPS-Technologie zum Abfragen des aktuellen Handy-Standortes zu nutzen. Handygespräche des Nutzers könnten abgehört werden, sagt der Sicherheitsforscher Charlie Miller, Mac-OS-X-Spezialist und Gewinner des Pwn2Own-Hackwettbewerbs auf der SyScan-Konferenz in Singapur.
Apple arbeitet bereits an einer Lösung des Problems und der Entwicklung eines Sicherheits-Updates-Patchs.
Ende Juli sollen auf der Black-Hat-Konferenz in Las Vegas neue Informationen zu der SMS-Sicherheitslücke bekannt gegeben werden.

http://www.ffnungszeiten-deutschland.com/

%d Bloggern gefällt das: