≡ Menu

GRATIS-Tipps zum Glücklichsein

Glücklich sein hängt nicht davon ab, wieviel man an erdischen Besitztümern hat, sondern zu einem Großteil von dem, was man denkt.
Glück hat auch für jeden eine andere Bedeutung. Glück erleben zu können, ist zum Teil angeboren.
Einiges kann man jedoch selbst tun, um sein Leben glücklich zu gestalten.
Geld und Eigentum sollte nicht überbewertet werden, Geld allein macht auch nicht glücklich.
Solange man genug Geld zum Leben hat, kann man glücklich sein.

Man sollte sich Zeit für sich selbst nehmen und nach Möglichkeit einmal am Tag etwas machen, was man gerne tut.

Wer sich viel in der Natur aufhält, einen Garten hat und die Tiere beobachten kann, den Vögel zuhört, besitzt bereits einen großen Schlüssel zum Glücklichsein.


Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Jeder ist einzigartig und so wie er ist, GUT!

Glauben Sie an sich und an das, was Sie können.
Wenn Sie mit einigen Dingen nicht zufrieden sind, versuchen Sie diese nach und nach zu ändern.

Schauen Sie nicht zu viel Fernsehen. Zu häufiges Fernsehen schadet nicht nur der körperlichen Gesundheit, sondern auch der psychischen Befindlichkeit.
Hören Sie Musik.
Singen, Kreativität, Handarbeiten, Malerei, Handwerken, Sport sind alles Dinge, die das Glücklichsein fördern.
Wer etwas erschafft, zum Beispiel ein eigenes gemaltes Kunstwerk, eine selbstgestricktes Teil ist stolz und fühlt sich in gewisser Weise befriedigt. Und wer die kleinen selbsterstellten Werke eventuell verschenken möchte, freut sich schon im Vorhinein über die (hoffentliche) Freude des Beschenkten.
Sportler sind in der Regel glücklicher und extrovertierter als Nichtsportler.
Bilden Sie sich weiter, lesen Sie, rätseln Sie, besuchen Sie Kurse, pflegen Sie ihre Freundschaften.
Seien Sie jeden Tag dankbar für ein bestimmtes Erlebnis oder einfach darüber, dass Sie gesund und munter sind.
Wer Humor besitzt, ist oftmals mit seinem Leben zufriedener, man nimmt nicht alles so bierernst und lacht öfters. Lachen befreit.
Ernähren Sie sich gesund, schlafen Sie genug, gehen Sie aufrecht und freundlich durchs Leben.
Menschen mit einem gesunden Optimismus sind in der Regel glücklicher als Pessimisten.
Das Glas ist immer halbvoll-und nicht halbleer!!!!!!

Wer in einem guten Umfeld lebt, gute Beziehungen zu Familie und Freunden hat, körperlich und psychisch gesund ist, eine gefestigte finanzielle wirtschaftliche Basis, einen erfüllenden Beruf oder eine andere gleichwertige Tätigkeit und eine ausgeglichene Freizeit hat, ist per se ebenfalls glücklicher.

Nicht vom Partner abhängig machen, sondern einen eigenen Kreis und Aktivitäten schaffen, eine eigene finanzielle Unabhängigkeit und Selbständigkeit sind ebenso wichtige Punkte zum Glücklichsein.

Tun Sie Gutes, für andere Menschen, für Tiere, das bereichert Sie und die anderen.
Da hat jeder etwas von. Menschen und Tiere können sehr dankbar sein. Dieses erfährt man jedoch nur, wenn man etwas gibt-Zeit, ein Lächeln, eine Geste, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, eine gute Tat jeden Tag!


Führen Sie ein Tagebuch, indem Sie jeden Tag aufschreiben, was Sie besonders gefreut hat.
Schreiben Sie sich grundsätzlich einmal auf, was Sie alles besitzen und haben-nicht nur die wirtschaftlichen Güter.

Zwingen Sie sich nicht zum Glücklichsein. Man kann nicht immer voller Glücksgefühle durch die Welt laufen, es gibt auch andere Zeiten, in denen es einfach nicht geht.
Manchmal ist das Glücksgefühl irgendwie ganz tief innen drin und läßt sich momentan nicht abrufen.
Man kann auch in Gesellschaft ruhig zugeben, dass man sich zur Zeit halt nicht so gut fühlt, warum auch immer.

Dennoch gibt es Zeiten im Leben, in denen all die Dinge nicht mehr greifen, weil die persönliche Situation so angespannt und voller Probleme ist, dass man einfach nur noch funktioniert und eben nicht mehr in dem Sinne glücklich sein kann.
Hatte man jedoch die Fähigkeit zum Glücksein, kommen die Glücksgefühle auch wieder zurück, bzw. man kann sich in der schwierigen Zeit mit dem ein oder anderen oben genannten Tipp versuchen, in Extremzeiten zu helfen.

Diese Tipps sind auch nur für Menschen leicht umsetzbar, die nicht an Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen leiden.
Depressive können ihre Gefühle mental nicht oder nur sehr schwer beeinflussen.
Dabei ist es egal, aus welchem Grund Depressionen vorhanden sind (Hormonumstellungen, Schilddrüse, Wechseljahre, genetisch oder traumatisch).

Für depressive Menschen ist die Welt oft grau in grau, doch kann man auch als Depressiver versuchen, einige Tipps zum Glücklichsein umzusetzen.

Untersuchungen haben herausgefunden, dass man mit zunehmendem Alter zufriedener wird.
Na, das ist sicherlich genauso individuell wie die Menschen selbst.

Lesen Sie auch:
www.gratisproben.net/gratis-download-entspannungs-cd

%d Bloggern gefällt das: