≡ Menu

Blinde Menschen -Anspruch auf Barcode Lesegerät

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat in einem Urteil mit dem Aktenzeichen
L 4KR 17/08 entschieden, dass Blinde einen Anspruch auf ein Barcode Lesegerät haben. Die Bezahlung
des Barcode Lesegerätes mit digitaler Sprachausgabe muß von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Die Kosten für so ein Lesegerät betragen ca. 2.500 Euro. Das Barcode Lesegerät ist für blinde Menschen eine Einkaufshilfe, auf die sie im täglichen Leben angewiesen sind.
Die beklagte Krankenkasse hatte als Ablehungsgrund angegeben, die Kosten stünden nicht in einem angemessenen Preis-Nutzenverhältnis.
Über den Strichcode kann das Barcode Lesegerät Tausende von Supermarkt Artikeln und kann den Blinden dann per Lautsprecher sagen, um welchen Artikel es sich handelt.
Lesen Sie auch:
guenstiger-sparen.de/2009/04/haushaltstipps-zum-putzen-bugeln-kochen/



%d Bloggern gefällt das: