≡ Menu

Backen Rezept für Möhrenkuchen

Mal etwas anderes,
ein Rezept für einen Kuchen mit Möhren und Pistazien
Für das Rezept braucht man für den Teig:
400 gr Weizenmehl,
1/2 Würfel Hefe,
125 ml Milch,
40 gr Zucker,
1 P.Vanillezucker,
1 Prise Salz,
50 gr Butter,
1 Ei,

Für die Füllung:
150 gr Marzipan,
100 gr gemahlene Pistazien,
100 gr Möhren,
25 gr Puderzucker,
1 Eigelb,
1 EL Schlagsahne,

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe in die Mitte des Mehles in eine Vertiefung bröckeln.
Restliche Teigzutaten hinzuführen.
Alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten, das geht am besten mit dem Knethaken des Rührgerätes.
Nun den Teig ca. 15 Minuten gehen lassen. Jetzt noch mal alles durchkneten.
100 gr Marzipan und die Pistazien zusammen verkneten. Die Masse halbieren und zwei Rollen daraus formen. Die gewaschenen und geschälten Möhren reiben und aus der geriebenen Masse den Saft ausdrücken.
Zusammen mit 50 gr Marzipan und Puderzucker verkneten. Diese Masse dann ebenso zu einer ca. 40 cm langen Rolle formen.
Nun den Teig in drei Teile aufteilen. Jedes Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle ca. 40 cm lang, 10 cm breit, ausrollen. Zwei Rollen mit je einer Pistazienmarzipanrolle und die dritte Rolle
mit einer Möhrenmarzipanrolle belegen. Den Teig darüber schlagen, das heißt, die Füllungen sollten gut bedeckt sein. Aus den einzelnen Strängen jetzt einen Zopf flechten.
Backblech mit Backpapier auslegen, den Zopf darauf geben und an einen warmen Ort stellen. Der Teig muß nun ca. 30 Minuten gehen.
Den Zopf mit der verquirlten Eigelb-Sahne Mischung bestreichen. Ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen bei ca. 200 Grad backen.

Lesen Sie auch:
kostenlose rezepte zum kochen und backen


%d Bloggern gefällt das: