≡ Menu

Aktuelle neue kostenlose Produktproben und Gratisproben, für Baby, Haushalt, Tiere, Lebensmittel, Büro, Computer, die Tabelle wird regelmäßig aktualisiert.

Gratisprobe Fortimel CompactErnährungscheck Gratisprobe Fortimel CompactProduktprobe Lebensmittel
Gratisprobe Hundefutter

Gratisprobe Hundefutter

Gratisprobe HundefutterHundefutterGratisprobe HundefutterProduktprobe Tiernahrung

Gratisprobe Sportgetränk

Probe anfordernSportgetränkGratisprobe Basica® Sport®Produktprobe Getränke
Produktprobe anfordern

TrinkwasserGratisprobeProduktprobe Lebensmittel

Gratisprobe Folsäure

Produktprobe anfordern

FolsäureGratisprobeProduktprobe Schwangere und Kinderwunsch

Gratisprobe Nivea

Produktprobe anfordern
GesichtspflegeGratisprobeProduktprobe
Kosmetik

Gratisprobe Antitranspirant

Produktprobe anfordern
KörperpflegeGratisprobeProduktprobe Gesundheit

Wandtatoo kostenlos

Wandtatoo kostenlos
WanddekorationGratisprobeProdukt kostenlos

Am 12. Juni 2014 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft 2014.
Bis zum 13. Juli 2014 findet in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Nachfolgend findest du eine Liste mit Anbietern von kostenlosen Spielplänen für die Fußball-Weltmeisterschaft.
Jeder Spielplan hat sein und für und wider. Für welchen Spielplan man sich entscheidet, ist Geschmacksache.

Wandplaner WM 2014Wandplaner WM 2014Kostenlos per PDF
TV-Planer WM 2014TV-Planer WM 2014Kostenlos per PDF
Spielplan WM 2014Spielplan WM 2014kostenlos
Spielplaner WM 2014Spielplan WM 2014kostenlos
Spielplan WM 2014Spielplan WM 2014kostenlos
Spielplan WM 2014Spielplan WM 2014kostenlos
Offizieler Spielplan 2014Spielplan WM 2014kostenlos

Salz ist ein wertvoller Rohstoff. Lange Zeit wurde von Salz als dem weißen Gold gesprochen.
Es gibt unterschiedliche Arten und Sorten von Salz. Speisesalz, Kochsalz, Tafelsalz besteht zum größten Teil aus Natriumclorid und wird hauptsächlich zum Kochen verwendet.



Weitere Salzsorten setzen sich aus verschiedenen Inhaltsstoffen zusammen:

Halbsalz- eine Hälfte Kochsalz, zweite Hälfte Ersatzstoffe.
Diätsalz- enthält Kalium anstatt Natrium. Es gibt Diätsalze, die wenig Natrium enthalten. Diätsalz schmeckt ein wenig bitter.
Kräuter-Gewürzsalze- besteht aus 40 Prozent Kochsalz und ca. 15 Prozent Kräutern und Gewürzen in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Jodsalz- Speisesalz mit Jodat. Jodsalz ist eine gute Nahrungsergänzung bei Schilddrüsenerkrankungen.

Meersalz- ist die älteste und bekannteste Art der Salzgewinnung. Meersalz entsteht durch die Umleitung von Meerwasser in große Salzgärten. Das Wasser verdunstet durch die Sonneneinstrahlung, das Salz kristallisiert. Meersalz enthält neben Natriumchlorid auch Mineralien.
Man unterscheidet grobes und feines Meersalz. Meersalz ist sehr empfehlenswert zum Kochen.

Salinensalz- auch bekannt unter dem Namen Siedesalz oder Kochsalz gewinnt man aus unterirdischen kochsalzreichen Solen. Die Solen bestehen aus natürlichem Salzwasser. Das Salzwasser wird über eine Pumpe hochgeleitet und eingedampft. Den Rückstand dieser Prozedur nennt man reines Kochsalz.

Steinsalz ist ein unter Tage abgebautes Salz. Steinsalz ist durch die Verdunstung vorzeitlicher Meere entstanden.

Himalayasalz stammt aus pakistanischen Salzbergwerken in der Region Punjab. Himalayasalz besteht aus Steinsalz und enthält Natriumchlorid und wertvolle Mineralien. . Himalayasalz hat eine rosefarbenes Aussehen und ist ein teures Salz. Himalayasalz soll bei Rheuma und Krebs eine heilende Wirkung haben. Das besondere am Himalayasalz ist das enthaltene Eisenoxyd.

Fleur de Sel- die Blume des Salzes- ein teures Luxus-Meersalz, welches an heißen Tagen als dünne Salzkristallschicht von der Wasseroberfläche geschöpft wird. Fleur de Sel-Salz gibt es zum Beispiel auch mit einer Beimischung Kräutern.
Lesen Sie auch:
Produktproben Lebensmittel und Drogerie

Schlagsahne steif zu schlagen, ist an sich kein Problem.
Es sei denn, ein Gewitter liegt in der Luft.

In Gewitterluft will die Sahne einfach nicht nicht steif werden. Manchmal hilft die Zugabe von Sahnesteif, oft genug aber gelingt es trotz Hilfsmitteln und guter Vorbereitung nicht, die Sahne steif zu schlagen und sie gerinnt. Sehr ärgerlich, ganz besonders dann, wenn sich Besuch angekündigt hat und kein Geschäft mehr geöffnet hat, um einen Ersatz zu besorgen.

Aber warum gelingt denn Sahne bei Gewitter nicht?
Wärmegewitter sind im Sommer recht häufig. Wärmegewitter bilden sich, wenn warme und feuchte Luft mit schneller Geschwindigkeit in kalte obere Luftschichten gelangen. Im Sommer ist es oft der Fall, dass große Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit aufeinandertreffen.
Was hat das nun alles mit geschlagener (mißlungener) Sahne zu tun?
Nun, durch die Gewitterwärme trennt sich das Fett vom Wasser. Dadurch wird die Sahne nicht steif.
Eine Lösung ist, die Sahne in einem kühlen Raum wie zum Beispiel im Keller zu schlagen und die geschlagene Sahne sofort kühl zu stellen.
Bei Käsekuchen, der bei Gewitterluft gebacken wird, krümelt oft die Käsemasse. Da hilft nur, warten, bis das Gewitter vorbei ist und dann schnell den Käsekuchen backen.


Hier noch einige generelle Tips für ein gutes Gelingen von steif geschlagener Sahne:
Die flüssige Sahne zum Schlagen sollte immer mindestens 2 Stunden vor der Zubereitung kalt gestellt werden. Auch das (am besten hohe) Gefäß zum Schlagen und die Rührlöffel einige Zeit vorher kühl lagern. Ein guter Trick ist auch: die Sahne kurz vor dem Gebrauch ca. 10 Minuten ins Gefrierfach legen.

Wenn alles Zubehör und alle Zutaten schön kühl sind, die Sahne mit dem Handrührgerät schlagen.
Dazu fängt man langsam auf Stufe 1 an, dann nach Stufe 3 wechseln. Während des Sahneschlagens den Rührbesen kurz aus der Sahne hochziehen, damit Luft an die Sahne kommt.
Die Schlagstufen der Sahne reichen von flüssig über cremig bis zur festen Schlagsahne.
Sobald die Sahne fest ist, sofort aufhören mit dem Schlagen. Sonst schlägt die Sahne um zu Butter.
Um zu testen, ob die Sahne gut genug geschlagen ist, mit einem Messer einen Strich in die Sahne ziehen. Bleibt der Messerstrich sichtbar, ist die Schlagsahne gut.
Zum Schluß je nach Geschmack etwas Vanillezucker zur Sahne unterrühren.
Ob man frische Schlagsahne oder haltbare Sahne nimmt, bleibt jedem selbst überlassen. Achtung:
Auch haltbare Sahne muß vor Gebrauch gut gekühlt werden.


Lesen Sie auch:
www.gratisproben.net/richtiges-verhalten-schutz-bei-gewitter.html

Was muß in die Reiseapotheke?
Faulenzen am Strand, Stadtbesichtigungen, lange schlafen, schwimmen im warmen weiten Meer, das alles hat einen Hauch von Urlaub. Neben dem üblichen Reisegepäck wie angebrachte Kleidung, Büchern, Spielen
www.gratisproben.net/checkliste-fuer-die-reiseapotheke-medikamente-arzneien







www.shop-apotheke.com

Gratis Produktproben Kosmetik, Baby, Drogerie, Duschgel

Lesen Sie auch:
was gehört in die hausapotheke

Die Sonnenkinder-Initiative von der dm-Marke SUNDANCE ist wieder da.
Gratis Infopaket mit Produktproben

Für Erzieher/innen und Kindergärten gibt es ein kostenloses Sonnenschutzpaket mit Produktproben und Info-Broschüren, Aufklärungsposter, Ausmalbilder, Spar Coupon Bastelvorlagen, Spielvorschläge und lustige Geschichten mit dem SauBär.

Gratis Infopaket mit Produktproben

Gratis Infopaket mit Produktproben

In diesem Jahr liegt dem kostenlosen Produktproben Paket auch eine Probe der Zahnpflege Dontodent für gesunde Kinderzähne bei.
Wer möchte, kann außerdem an dem Gewinnspiel teilnehmen. Das Gewinnspiel geht vom 04. April bis 15.Mai 2011. Zu gewinnen gibt es 10 SUNDANCE Kids Produkt-Ausstattungen mit je 50 Flaschen SUNDANCE Kids Sonnenmilch LSF 30, 300ml, und SUNDANCE Kids Après Balsam, 200ml, gewinnen. Außerdem werden 10 dm-Gutscheine im Wert von 100 Euro sowie 10 Gutscheine des Livipur Kinder Spiel Versands im Wert von 100 Euro verlost.

www.dm-sundance.de/cgi-bin/sonnenkinder.pl

Lesen Sie auch:
Kostenlose Warenproben

Günstig einkaufen mit Preissuchmaschinen

Auflistung von Preisvergleichsportalen
Preissuchmaschinen helfen, den günstigsten Anbieter für Schnäppchen im Internet zu finden. Doch es ist nicht immer einfach, eine gute und übersichtliche Preisvergleich-Suchmaschine zu finden.

Auch für eine ausführliche und kompetente Beratung muß der Verbraucher bei einem Kauf im Internet verzichten.

Manche gehen vor einem Kauf in ein Fachgeschäft und lassen sich dort gut beraten. Den Kauf tätigen sie dann im Internet. Für den Fachhändler vor Ort bedeutet das auf lange Sicht erhebliche Umsatzeinbußen.
Bei einem Kauf im Internet kann man je nach Produkt bis 40 % Prozent sparen.

Die Preissuchmaschinen im Internet sind kostenlos. Die Suchmaschine spüren im Internet günstige Online-Shops auf und listen die Preise für die gesuchten Produkte auf.
Bei Interesse an einem Kauf gelangt über einen Klick direkt zu dem entsprechenden Anbieter.
Die Preissuchmaschinen finanzieren sich zum einen über Bannerwerbung und über die Provision, wenn der Kaufinteressent auf seinen Onlineshop der Wahl weitergeleitet wird und dort kauft.
Am meisten verdienen die Preisportale mit Elektronikartikeln, Computern, Zubehör, Haushaltsprodukte, Autozuhör und ähnliches.
Bevor man einen Kauf in einem Onlineportal abschließt, sollte man genau kontrollieren, ob noch Kosten wie Porto, Bearbeitungsgebühren, andere Zusatzkosten hinzu kommen. Ansonsten kann aus dem vermeintlichen Schnäppchen ein teurer Kauf werden.
Desweiteren sollte man zum Vergleichen mehrere Preisportale durchforsten. Denn nicht jedes Preisportal listet alle Onlineshops auf.
Und manchmal sind Preis Angebote vor Ort doch noch günstiger als der preiswerteste Online-Anbieter im Internet.
Es gibt Preissuchmaschinen, die die Preise sortieren, vom günstigsten Gesamtpreis angefangen bis hoch zum teuersten Anbieter.
Preissuchmaschinen gibt es für neue Ware und für gebrauchte Produkte. Bei gebrauchten Produkten muß immer auch der Zustand des Artikels mit berücksichtigt werden.

Gute Preissuchmaschinen sind unter anderem:
www.guenstiger.de

www.evendi.de

www.idealo.de

www.volkssparen.de

www.billiger.de

www.kelkoo.de

www.metapreis.de

www.preissuchmaschine.de

www.geizhals.de

www.preis.de

www.preisroboter.de

www.dooyoo.de

www.ciao.de

www.geizkragen.de

www.getestet.de

Schinken Auflauf mit Reis

Schinken Auflauf mit Reis

Ein Auflauf ist immer lecker, insbesondere mit Schinken,
Hier gibt es einen Auflauf mit Reis und Schinken

Zutaten für 4 Personen
150 g Langkornreis,
2 rote Paprikaschoten,
150 g gekochter Schinken,
3 Eier,
200 g Schmand,
Salz,
Pfeffer,
Edelsüß-Paprikapulver,
80 g Gouda,
2 EL gehackte Petersilie

Reis in Salzwasser garen. Paprikaschoten in Hälften schneiden, waschen, trockentupfen und nun die Paprikaschoten und den Schinken in Würfel schneiden.
Reis in einem Sieb abtropfen lassen. Mit den Paprika- und Schinkenwürfeln mischen. Das Ganze schichtweise in eine Auflaufform geben. Die Auflaufform sollte vorher eingefettet werden.
Eier verquirlen, mit dem Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Guss über die Reismischung geben. Gouda reiben und über den Auflauf streuen.
Backofen vorheizen und ca. 35 Minuten bei ca. 180 bis 200 Grad backen.

(Foto by www.istockphoto.com/© aurorat)



Lesen Sie auch:
guenstiger-sparen.de/reis-ist-kalorienarm-und-gesund/2010/04

Vorsicht vor Computerviren

Computerviren gefährden nicht nur den eigenen Computer, sondern unter Umständen auch den PC von Freunden und Bekannten.
Mit geeigneten Maßnahmen kann man sich und andere vor gefährlichen Schädlingen, Viren und Computerangriffen schützen.
Daten regelmäßig sichern.
Sicherheitskopien gut aufbewahren.
Dokumente und Datenträger, auf denen geschrieben werden muß, mit einem Schreibschutz versehen.
Externe Datenträger, Neuinstallationen und reparierte gewartete Geräte auf Viren überprüfen.
Aktuelle  Anti-Viren Software verwenden und diese regelmäßig updaten.
Einen Notfall Datenträger erstellen.
Die BIOS-Boot-Einstellungen so konfigurieren, dass die Festplatte vorne steht.
Mehrere Partitionen auf dem Computer einrichten.
Computer und alle Datenträger vor fremder Benutzung schützen.
(Quelle: www.bsi-fuer-buerger.de)

Wichtig ist auch zu wissen:
Betrügerische Webangebote-Der Nutzer wird über vermeintlich kostenlose Informationsangebote dazu verleitet,  kostenpflichtige Abonnements abzuschließen.
Persönliche Informationen nicht wahllos herausgeben, insbesondere bei Social Netzwerken aufpassen. Immer abmelden, die Daten so einstellen, dass nicht jeder Zugriff darauf hat.  Hohe Sicherheitsstufe bei Browsereinstellungen.
Beim Online Shopping nur die Daten angeben, die der Verkäufer für den Kauf braucht. Man muß sich nicht bei allen Onlineportalen anmelden. Es geht auch als Kunde auf Rechnung.
Unerwünschte Werbemails nennt man Spam.  In der Regel ist Spam nicht direkt gefährlich, aber zeitaufwändig.
Trojanische Pferde sind Programme, die die Daten des Nutzer ausspionieren, zum Beispiel Passwörter und Benutzerdaten.

Spyware sind Programme, die die auf dem Rechner gespeicherten Daten ausspionieren. Spyware ist nicht unbedingt illegal. Spyware wird teilweise von kommerziellen Programmen eingesetzt, um an Informationen über den Anwender zu kommen.
Drive-by-Downloads, der Besuch einer infizierten Webseite führt zum Herunterladen und zur Installation von Schadsoftware.
Bot-Netze, ein Bot ist ein Programm, welches einen Computer fernsteuern kann.
Zero-Day-Exploits nutzt Sicherheitslücken in der installierten Software für Schadangriffe.

Nicht als Administrator im Internet arbeiten, wenn es nicht nötig ist. Es reicht, wenn man als angemeldeter Nutzer ins Internet geht. Programme, die mit Administratorrechten, das heißt uneingeschränkten Rechten gestartet werden, können das Computersystem manipulieren.
Fotos und Date, die man ins Internet stellt, stehen dort erst mal für lange Zeit drin.
(Quelle:KSTA)

Lesen Sie auch:
guenstiger-sparen.de/urteil-surfen-im-fremden-wlan-netz

Leiden Sie öfters unter ausgetrocknenten Schleimhäuten oder unter brennenden Augen? Ihre Haut spannt und juckt? Diese Symptome treten besonders in der kalten Jahreszeit auf? Dann sollten Sie die Qualität Ihrer Raumluft überprüfen.
Die ideale Raumtemperatur beträgt um die 21-22 Grad Celsisus. Die Temperatur sollte auf keinen Fall 26 Grad übersteigen. Zu hohe Temperaturen stören die Konzentration und die Leistungsfähigkeit ist herabgesetzt.

Die ideale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 30 und 70 Prozent. Im Winter nach Möglichkeit nicht über 50 Prozent, ansonsten besteht die Gefahr der Schimmelbildung.

Gute Raumluft schaffen Sie beispielsweise durch richtiges Lüften, Fenster weit und kurz öffnen. Nicht stundenlang auf Kipp stellen, dies kühlt die Räume nur aus.
Zum Messen der Luftfeuchtigkeit eignen sich Hydrometer. Grünpflanzen sorgen für eine ausgewogene Luftfeuchtigkeit und ein gesundes Raumklima.
Trinken Sie ausreichend, 2-3 Liter täglich sind ideal. Mit genügend Flüssigkeit unterstützen Sie die Selbstreinigungskräfte der Schleimhäute und verhindern deren Austrocknung.


%d Bloggern gefällt das: